März 03, 2021, 06:23:35

Neuigkeiten:

Wenn ihr euch für eine gute Antwort bedanken möchtet, im entsprechenden Posting einfach den Knopf "sag Danke" drücken!


Bericht Ausweise erstellen - Vorder- und Rückseite

Begonnen von Wild7ty, Februar 12, 2021, 18:10:18

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Wild7ty

Hallo zusammen,

ich möchte mit Access Mitgliedsausweise erstellen.
Hierzu habe ich bereits eine Tabelle mit 250 Datensätzen angelegt (Import aus Excel).

Ich habe einen Bericht erstellt, welcher mir 8 Datensätze (Vorderseite der Ausweise) ausgibt. Es sind also immer 8 Ausweise pro Seite.

Nun möchten wir die Ausweise auch mit einer Rückseite versehen. Also auf der Vorderseite stehen die Personenbezogenen Mitgliedsdaten und auf der Rückseite sollen dann allgemeine Infos stehen, welche bei allen Ausweisen identisch sein sollen.

z.B. Seite 1 enthält 8 Datensätze, Seite 2 enthält die Rückseite der Ausweise (überall identisch).

Ziel soll halt sein, dass man später per Duplexdruck beidseitige Ausweise erhält, diese direkt zuschneiden und laminieren kann.

Nur, wie kann ich das mit der Rückseite realisieren?

Bei meiner Suche bin ich bisher nicht fündig geworden.

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

MzKlMu

Hallo,
lege eine extra Tabelle an für den Text der Rückseite.
Diese Tabelle nimmst Du zu der Abfrage für den Bericht mit dazu. Es darf in der Zusatztexttabelle nur ein Datensatz sein.

In der Abfrage für den Bericht hast Du dann genau so viel Datensätze wie es Personen gibt, automatisch. Dann erstellst einen 2. Bericht der nur die Zusatztexte für die Rückseite enthält.
Dann kannst Du drucken. Mit dem Duplexdruck musst vieleicht etwas probieren.
Gruß
Klaus

Wild7ty

Februar 13, 2021, 14:02:53 #2 Letzte Bearbeitung: Februar 13, 2021, 14:58:48 von Wild7ty
Hallo und vielen Dank,

die Tabelle habe ich ergänzt und nur einen Datensatz eingefügt. Die Abfrage bezieht nun die Daten aus beiden Tabellen, was auch funktioniert.
Die beiden Berichte habe ich auch angelegt.

...nur...
Wie bekomme ich das nun mit dem Duplexdruck der beiden Berichte hin?
Ich würde es gern irgendwie über eine Schaltfläche wie folgt realisieren:
Drucker druckt von Bericht 1 Seite 1 und anschließend automatisch von Bericht 2 Seite 1 usw usw...
Die Berichte sollen halt seitenweise immer abwechselnd ausgedruckt werden.

MzKlMu

Hallo,
im einfachsten Fall erst die Vorderseite und dann die Rückseiten.
Wie oft druckst Du Ausweise ?

Wie funktioniert denn Dein Duplexdrucker ?
Es gibt welche die jedes einzelen Blatt umdrehen und es gibt welche die erst alle Vorderseiten drucken und dann die Blätter noch mal einziehen für die Rückseite.
Gruß
Klaus

Wild7ty

Hallo,
es sollen demnächst alle 250 Ausweise komplett ausgedruckt und laminiert werden.
Zukünftig möchte ich es so mit Access anlegen, dass lediglich immer nur ein Ausweis gedruckt wird, wenn ein neues Mitglied diesen benötigt.

Der Drucker dreht im Duplexdruck direkt die Seite um. Er druckt also erst die Vorderseite und anschließend direkt die Rückseite.

Daher dachte ich, dass man es irgendwie automatisieren kann, dass der Drucker wie folgt druckt:
Bericht1 Seite1, Bericht2 Seite1, Bericht1 Seite2, Bericht2 Seite2.....


MzKlMu

Hallo,
ich habe da leider keine Erfahrung mit Duplexdruck und auch im Moment keine Idee dazu.

Aber ich würde es mir einfach machen, erst alle 32 Vorderseiten (8 Ausweise je Seite) drucken und dann die Blätter noch mal einlegen und die Rückseite drucken. Den Duplexdruck erst gar nicht verwenden.
Die 250 Ausweise ist ja eine Einmalsache. Zum Nachdruck (bis zu 8 Ausweisen) kannst Du dann wieder Duplex einschalten.
Gruß
Klaus

crystal

Hallo,
ich gehe mal davon aus, dass die Ausweise auf spezielles Papier gedruckt werden sollen, dass etwas schwerer ist als normales.
Also müsste zum Drucken sowieso anderes Papier eingelegt werden.
Wieso druckst du nicht einfach 100 Blätter Rückseiten vor und legst davon dann x ein, wenn x Vorderseiten gedruckt werden sollen (oder auch mehr als x, damit du nicht zählen musst und nimmst die restlichen nach dem Druck wieder raus)?
Oder du druckst deine x Vorderseiten, drehst den Stapel um und schickst eine Rückseiten-Datei (vorher mit Druck-Umleitung auf Datei erstellt) mit x Kopien an den Drucker.

Pragmatische Lösung, ohne sich all zu viele komplizierte Gedanken machen zu müssen - und es funktioniert auch ohne Duplex-Druck.

Gruß,
crystal
Wer Fehler in meinen Antworten findet, darf sie behalten, muss sie aber kommentieren. ;-)
Dies ist keineswegs arrogant gemeint, sondern soll nur unterstreichen, dass meine Antworten - natürlich - nicht immer fehlerfrei sind und sein können.
Devise: bitte immer erst selbst probieren!

Aus gesundheitlichen Gründen nur noch selten dabei...

trebuh

Hallo,

geht es nicht, wenn Du einen Bericht mit 2 Seiten (Vorder- und Rückseite) hast, und dann einen Benutzerdefinierten Drucker einrichtest, der Dir das im Duplex druckt?

Gruß
Hubert

MzKlMu

Februar 14, 2021, 11:27:58 #8 Letzte Bearbeitung: Februar 14, 2021, 14:17:07 von MzKlMu
Hallo,
Ihr denkt alle viel zu kompliziert.
Zuerst wird eine Abfrage erstellt mit der Personentabelle (ca. 250 DS) und und der Tabelle für den Rückseitentext. Diese Tabelle mit dem Rückseitentext enthält ein Datensatz mit dem einen Feld (Langer Text) für diesen Text.
Die Tabelle wird ohne Verknüpfung in die Abfrage aufgenommen, wodurch ein "CROSS JOIN" entsteht und der eine Datensatz mit dem Rückseitentext ebenfalls 250x zur Verfügung steht.
Dann 2 Berichte anlegen (der eine ist ja bereits vorhanden) mit je 8 Personen/Ausweise auf einer Papierseite, was ja bisher ohnehin schon funktioniert.
Es werden dann 32 Seiten mit je 8 Vorderseiten (den Peronendaten) gedruckt.
Der 2 Bericht enthält nur das eine Feld für die Rückseite und erhält die gleiche Steuerung für 8 Ausweise wie Bericht 1. Wichtig ist, dass auch der 2. Bericht in seiner Abfrage beide Tabellen ohne Verknüpfung enthält.
Die 32 Seiten noch mal einlegen und Rückseite bedrucken. Da braucht es auch keine Druckdatei und keinen Duplexdruck.
Der Druck der 250 Ausweise ist ja eine einmalige Sache, später erfolgen ja nur noch einzelne Nachdrucke neuer Ausweise.
Gruß
Klaus