collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 77
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 1
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14395
  • stats Beiträge insgesamt: 71381
  • stats Themen insgesamt: 9626
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Neuling braucht Hilfe bei Erstellung und Auswertung einer Datenbank.  (Gelesen 5857 mal)

firstsoulwinner

  • Gast
Liebe Forum-Mitglieder,

ich bin Praktikant in einer deutschen Firma und hab als ein Aufgabengebiet das Erfassen von Daten in einem Industrieanlage bekommen.
Die Erfassung geschieht folgendermaßen:
Ein zu erfassendes Bauteil wird durch folgende Größen beschrieben:
Projekt (z.b. München), Schaltbild aus welcher es herausgelesen wird (ist eine Buchstaben-,Zahlenfolge; z.B. LAA10), Variante (z.B. Standard), Blatt des Schaltbildes (z.B. 1), Blocknummer der Anlage (z.B. 50) und dann noch ein Schlüssel.
Dies Schlüssel besteht aus 4 Teilen:
1. Teil – 3-stellige Buchstabenfolge (z.B)
2. Teil – 2-stellige Zahl
3. Teil – 2-stellige Zahl (z.b. CT, AA, AP)
4. Teil – 3-stellige Zahl + eventuell ein Buchstabe (z.B. 001 oder 001A, aber auch z.B. 404)
Die Bauteile, die als 3 Teil des Schlüssels ein „AA“ stehen haben, werden noch genauer spezifiziert, ob sie hydralisch geregelt sind, oder manuell, usw.
All diese Daten sind notwendig um ein Bauteil korrekt zu erfassen. Anschließend soll eine Mengenauswertung gemacht werden:
Wie viele Bauteile sind in welchem Schaltbild vorhanden:
z.B. wieviele kleine Pumpen, oder Ventile in Schaltbild LAA10
Außerdem sind dem 4ten Teil des Schlüssels noch bestimmte Definitionen zugeordnet, je nachdem ob die Ziffernfolge mit 0, 1 , 3 oder 4 beginnt (bei 0 ist analog, bei 1 benär, usw.) und es wird festgelegt, ob das Bauteil projektspezifisch ist
Daraus entsteht dann eine entsprechende Matrix.
Ich hab das ganze dann mit Excel erstellt, was auch gut geklappt hat. Die einzelnen Komponenten hab ich über eine Markierung in mehreren Spalten genauer beschrieben.
Allerdings ist Excel doch ziemlich starr und bei mittlerweile über 10 000 Datensätzen sehr langsam geworden. Jetzt sollen noch bestimmte Dinge erweitert werden und dann stößt es doch schon an seine Grenzen.
Daher hab ich mich Access zugewandet, auch wenn ich zugeben muss, dass dies für mich Neuland ist.
Hab mich nun seit etwa 2 Wochen in die Thematik eingelesen und stoße nun doch an meine Grenzen. V.a. was die Mengenauswertung angeht, die bekomm ich einfach nicht hin, sodass ich am Ende eine Matrix habe. Da bräuchte ich wirklich eure Hilfe.
Also meine Tabellen hatte ich mir so gedacht:
Tabelle 1: tbl_Anlagen
Diese hat folgende Attribute:
-   ID_Nummer
-   Lng_Projekt
-   Txt_Schaltbild
-   Txt_Variante
-   Byte_Blatt
-   Ing_Blocknummer
-   Txt_Schluessel1
-   Byte_Schluessel1_Nummer
-   Txt_Schluessel2
-   Txt_Schluessel2_Nummer
-   Lng_Komponentenbezeichnung
-   Bool_Projektspezifisch
Tabelle 2: tbl_Projekte
-   ID_Projekt
-   Txt_Projekt
Tabelle 3: tbl_Komponentenbezeichnungen
-   ID_Komponentenbezeichnung
-   Txt_Komponentenbezeichnung

So und dann hab ich noch ein paar andere Tabellen, die jetzt aber erstmal keine Relevanz haben: z.B. Beschreibung der Buchstabenfolge von Schluessel 1 und 2 auf Deutsch/Englisch

Eine Frage, die ich mir hier noch Stelle ist: Brauch ich noch eine Tabelle, wo ich Schluessel2_Nummer genauer beschreibe? Aber wie soll das gehen, es geht ja schließlich nur um den Anfangsbuchstaben?


Ich würde mich über jede Hilfe und jeden Tipp freuen!

Danke!
 

Offline oma

  • Moderator
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 4020
Re: Neuling braucht Hilfe bei Erstellung und Auswertung einer Datenbank.
« Antwort #1 am: Januar 10, 2011, 11:00:56 »
Hallo,

willkommem im Forum

aus deinen Beschreibungen würden ich folgenden Tabellneaufbau vorschlagen:

tblAnlagen: AnlageID, ProjektID, Schaltbild, VarianteID, SchaltbildNr, BlockNummer, ST1, ST2, ST3, ST4, BauteilID
tblProjekte: ProjektID, BezeichnungP
tblVarianten: VarianteID, BezeichnungV
tblBauteile: BauteiID, BezeichnungB

Anmerkung zu deinen Feldnamen: Üblicherweise verwendet man für Feldnamen in Tabellen im Allgemeinen kein Präfix.
Anders ist das bei den Bezeichnungen von Variablen in VBA oder auch bei Feldern in Formulare!


Zitat
z.B. wieviele kleine Pumpen, oder Ventile in Schaltbild LAA10

in welchem Feld  steht Pumpe bzw Ventil?

Zitat
Brauch ich noch eine Tabelle, wo ich Schluessel2_Nummer genauer beschreibe

das kommt eben darauf an, ob der Schlüssel  in der DB mit Nummern stehen soll bzw ob Text mitgespeichert werden soll. Wenn zu den Nummern bekannte Bezeichnungen vorliegen, wonach auch evt. gesucht werden soll, solltest du eine Tabelle benutzen.

das wäre es aus meiner Sicht zum Anfang ;D


Gruß Oma
nichts ist fertig!
 

firstsoulwinner

  • Gast
Re: Neuling braucht Hilfe bei Erstellung und Auswertung einer Datenbank.
« Antwort #2 am: Januar 10, 2011, 12:39:58 »
Hallo Oma,

vielen Dank für deine schnelle Antwort und die Begrüßung hier im Forum.

Bei der Nomenklatur der Feldnamen hatte ich mich nach dem Handbuch von Alexandra von Cube und Christine Damberg des Hochschulrechenzentrums Universität Dortmund gerichtet. Aber wenn diese Bezeichnung eigentlich nicht gängig ist, dann kann ich natürlich auch darauf verzichten.

Zu deinem Vorschlag:
tblAnlangen: Warum würdest du keine NummerID als Primärschlüssel einführen? Ist das Auswahlfeld ob projektspezifisch oder nicht so okay, weil du darauf in deinem Vorschlag verzichtet hast?
Du führst noch eine zusätzliche Tabelle für die Varianten ein, was wahrscheinlich besser ist. Werde ich dann auch so machen.

Zur Sache: Pumpe oder Ventil?
Also es gibt momentan 15 verschiedene Komponenten, z.B. geregelte Armatur (motorbetrieben), geregelte Armatur (hydraulisch Betrieben), Magnetventil, Pumpe (einfach), Kühlwasserpumpe, Blende, Black-Boxes, usw.
Das war jetzt nur eine Auswahl. Ob die Komponente nun irgendeine Armatur, Pumpe, Blende, usw. oder nichts davon ist (gibt auch einfach nur Druckmesser) sieht man beim Herauslesen aus dem Schaltbild bzw. der ST3. „AP“ ist grundsätzlich eine Pumpe, AA eine Armatur, usw.
Eine wichtige Sache dahingehend noch: Für die Zukunft sollen bestimmte Komponenten auch noch genauer aufgeschlüsselt werden. Zum Beispiel soll bestimmt werden, aus welchen Komponenten eine bestimmte Pumpe – Hersteller, Modell XY – besteht.
Wäre das auch möglich.

Zum ST4. Also es gibt nur die erste Stelle an um welche Art von Messung es sich handelt.
Die anderen Stellen dienen nur zur Nummerierung und eindeutigen Identifizierung der Komponenten. So kann es ja sein, dass der Eintrag zweier Komponenten überall identisch ist und sich nur im ST4 unterscheidet (NummerID, wenn es ein AutoWert ist mal ausgenommen), z.B. 423 und 424.
Man soll aber herauslesen können, dass im Schaltbild LAA10 nun zwei binäre Messstellen (da diese mit 4 anfangen) vorhanden sind. Natürlich sind es weit mehr, so jeweils an die 100 bei insgesamt etwa 30 Schaltbildern. Es geht wie gesagt erst einmal nur um eine Mengenerfassung. Wobei die einzelnen Blätter nicht unbedingt aufgeschlüsselt werden müssen.
In meiner Excel Datei hab ich für ein bestimmtes Projekt beispielsweise eine 20x18 Matrix. In den Spalten steht die Summe aller Schaltbilder und die 19 einzelnen Schaltbilder. In den Zeilen die 3 Typen der Messeinrichtungen (definiert durch die Anfangszahl der ST4) und die 15 Bauteilarten (bedingt durch die Nummernvergabe).
Und genau da möchte ich mit Access auch hin.
Ich will im Formular, oder Bericht in einem Dropdown Feld das Projekt auswählen, sagen um was für eine Variante es sich handelt und einstellen, ob die Komponenten aufgeschlüsselt werden sollen. Also ob eine bestimmte Pumpe einfach als Kühlwasserpumpe geführt werden soll, oder ob deren Bauteile mit in das Mengengerüst „eingegliedert“ werden sollen.

So, ich hoffe, dass ich meinen Fall etwas verständlich darlegen konnte. 

Vielen Dank für jede Hilfe!

firstsoulwinner
 

Offline oma

  • Moderator
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 4020
Re: Neuling braucht Hilfe bei Erstellung und Auswertung einer Datenbank.
« Antwort #3 am: Januar 10, 2011, 13:16:13 »
Hallo,

Zitat
Bei der Nomenklatur der Feldnamen hatte ich mich nach dem Handbuch von Alexandra von Cube und Christine Damberg des Hochschulrechenzentrums Universität Dortmund gerichtet

Ist ja auch ok. ; ich denke, die meisten Entwickler nutzen die Präfixe in VBA u. in Formularen.
Kannste aber machen, wie du denkst.

Zitat
Warum würdest du keine NummerID als Primärschlüssel einführen?


Habe doch eine AnlageID genannt??

Zitat
In meiner Excel Datei ...Und genau da möchte ich mit Access auch hin.

Auch wenn Access eine völlig andere "Denkweise" verlangt, sehe keine Hindernisse, das ganze mit Access zu regeln.
Voraussetzung aller möglichen gewünschten Darstellungen ist immer ein normalisiertes Tabellenkonstrukt.

Der Rest geht dann von alleine ;D

Zur Verständigung u. weitere Mithilfe im Forum wäre eine MusterDB mit ein paar Spieldaten und den angelegten Beziehungen sehr hilfreich
(Wenn 2010 oder 2007 dann bitte in 2003 konvertieren u. komprimieren u. zippen)

Gruß Oma
nichts ist fertig!
 

firstsoulwinner

  • Gast
Re: Neuling braucht Hilfe bei Erstellung und Auswertung einer Datenbank.
« Antwort #4 am: Januar 10, 2011, 13:48:50 »
Hallo,

Zitat
Habe doch eine AnlageID genannt??
Oh sry, hatte diesen Eintrag übersehen, bzw. missinterpretiert.

Ich werde heute Abend mal eine "Musterdatenbank" erstellen und hochladen,
dann wird mein Fall bestimmt noch verständlicher. :-)

Aber sehr gut, dass sich das realisieren lassen sollte.

Gruß
firstsoulwinner
 

Offline oma

  • Moderator
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 4020
Re: Neuling braucht Hilfe bei Erstellung und Auswertung einer Datenbank.
« Antwort #5 am: Januar 10, 2011, 18:24:16 »
Hallo,

in diesem Forum machst du dir keine Freunde mit Crossposting:

http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=273476


Gruß Oma
nichts ist fertig!
 

database

  • Gast
Re: Neuling braucht Hilfe bei Erstellung und Auswertung einer Datenbank.
« Antwort #6 am: Januar 10, 2011, 21:14:15 »
Hallo

@firstsoulwinner
zumindest sehr löblich, dass du im anderen Forum das Schließen deines Threads angefordert hast.
Crossposting ist wirklich eine äußerst unangenehme Geschichte ;)
 

Offline firstsoulwinner

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Re: Neuling braucht Hilfe bei Erstellung und Auswertung einer Datenbank
« Antwort #7 am: Januar 10, 2011, 21:32:59 »
Hey,

ja sry, möchte mich hier beim Forum dafür entschuldigen.
Ich gelobe Besserung! :-)
Habe nun eine Probedatenbank erstellt und hoffe, dass die Sache so etwas leichter zu bewerkstelligen ist.

Gruß firstsoulwinner

[Anhang gelöscht durch Administrator]
 

Offline firstsoulwinner

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Re: Neuling braucht Hilfe bei Erstellung und Auswertung einer Datenbank.
« Antwort #8 am: Januar 13, 2011, 13:39:38 »
Hallo,

also ich hab es nun mit eine Kreuztabellenabfrage realisieren können,
dass er mir ausgibt, wieviele Bauteile jeweils in welchem Schaltplan vorkommen.
Nun hab ich mehrere Fragen dazu:
Wie bekomme ich diese Abfrage in ein Formular und idealerweise noch mit einem zugehörigen Auswahlfeld,
wo ich beispielsweise das Projekt auswählen kann (evtl. auch noch mehrere zusätzliche Felder, z.B zei nur Block XX oder YY).

Vielen Dank!
 

 

Access Neuling

Begonnen von rockylienchenBoard Tabelle/Abfrage

Antworten: 12
Aufrufe: 7814
Letzter Beitrag März 24, 2011, 10:21:46
von imp666
Neuling: Untere Eingabefelder nicht sichtbar (Access 2010)

Begonnen von BorgeBoard Formular

Antworten: 2
Aufrufe: 2135
Letzter Beitrag August 11, 2011, 17:57:10
von database
Neuling im Access

Begonnen von bibi blocksbergBoard Tabelle/Abfrage

Antworten: 1
Aufrufe: 869
Letzter Beitrag Juni 04, 2014, 09:21:24
von MzKlMu
Access Neuling, Hochkomma vor Zahlen entfernen

Begonnen von Andreas HanischBoard Tabelle/Abfrage

Antworten: 2
Aufrufe: 2415
Letzter Beitrag Oktober 09, 2014, 16:41:53
von MzKlMu
Neuling... Auswahlliste abhängig von Feldeintrag, aber wie?

Begonnen von CohorsBoard Tabelle/Abfrage

Antworten: 12
Aufrufe: 3769
Letzter Beitrag Juni 14, 2016, 13:26:25
von MzKlMu