August 11, 2020, 15:16:38

Neuigkeiten:

Wenn ihr euch für eine gute Antwort bedanken möchtet, im entsprechenden Posting einfach den Knopf "sag Danke" drücken!


Word Feldfunktion entspr. VBA Right ("ABCD1234",4) bei Serienbrieffeld

Begonnen von DF6GL, Dezember 02, 2017, 17:35:38

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

DF6GL

Hallo,

Problem:  In einem Word-Serienbrief  (Vorlage)  müssen die rechten 4 Zeichen aus einem Serienbrieffeld ausgeschnitten und angezeigt werden.

Das konkrete Problem liegt darin, dass Word bei der Mergefield-Funktion Datumsangaben < 01.01.1901 nicht richtig formatiert und bei der Berechnung einer Zeitspanne (Jubiläum) mit "Syntaxfehler"  aussteigt.

{={Date \@ "yyyy"} - { Mergefield Gründungsdatum \@ "yyyy"}}

berechnet nur das Gründungsdatum ab 01.01.1901 korrekt.

Ältere Daten für das Gründungsdatum werden mit Syntaxfehler quittiert.
Versuche, das Gründungsdatum in die Zukunft zu transportieren (100 Jahre zu addieren) und anschließend wieder zu korrigieren (100 Jahre subtrahieren) waren erfolglos.

Kennt jemand eine solche Funktion oder einen Workaround?

Danke!







Sebi

Hallo,

sry die späte Antwort.
Ja dies ist leider bekannt.

Ursächlich ist wohl, dass teilweise das englische Format herangezogen wird.
Wenn du das Format in Englisch übergibst sollte es gehen.

Kommt aber immer auf die Wordversion und die Artd er Datenquelle an.

Lieben Gruß Sebastian
Liebe Grüße Sebi

DF6GL

Hallo Sebi,

danke für die Antwort.


Ja, mit einem US-formatiertem Datum muss ich mal probieren.  Die Datenquelle ist eine CSV-Datei, in der das Datum eben als Text mit deutschem Format steht.  Word-Version: Office 2010.  Problematisch ist nur, dass diese CSV-Datei von einer Schnittstelle eines Verwaltungsprogramms generiert wird und ich auf diese Schnittstelle keinen Zugriff habe. Es dreht sich dabei primär um eine berechnende Oracle-SQL-Abfrage.

steffen0815

Hallo,
falls du ohnehin mit einer docm arbeitest, könntest du dir die CSV ja passend umschreiben.
Gruß Steffen

DF6GL

Hallo,

das Umstellen auf US-Format bewirkt keine Änderung.

Klar könnte ich ein Umschreiben der CSV bewerkstelligen, ich will aber das Übel bei der Wurzel umgehen, d. h. schon die Schnittstelle soll mir eine benutzbare CSV-generieren.  Habe dazu schon den Support des Progs beauftragt, damit dieser das Datum um 100 Jahre in die Zukunft hebt. Noch besser wäre, wenn dort das "Jubiläumsalter" schon als Anzahl Jahre berechnet  und genauso Tag und Monat als Text extrahiert  würde. Dann entfällt ganz die "bescheuerte" Word-Berechnung.

Sebi

Hi du,

was ist denn wenn du das CSV am Anfang komplett in ein Array pushst und dann damit arbeitest.

Aber irgendwie bin ich ohnehin eher hilflos, wenn du hier Fragen stellst.
Normalerwiese bist du immer die Hoffnung, wenn es nicht weitergeht.

Nur manchmal ist man evtl. ein wenig Blind für das eigentlöiche Problem.

Lieben Gruß und schönen 2. Advent
Liebe Grüße Sebi

DF6GL

Hi Sebi,

nun ja, Word ist für mich eher perifer, was diese Feldfunktionen angeht.

Ebenso schöne kommende Festtage.

Sebi

Liebe Grüße Sebi

DF6GL

Hi,

ich möcht so wenig wie möglich einbauen, bzw. verändern, derweil es sein kann, dass die Geschichte mal ein Anderer betreut ;-)