Juli 14, 2020, 22:34:06

Neuigkeiten:

Ist euer Problem gelöst, dann bitte den Knopf "Thema gelöst" drücken!


Kinderarzt braucht Hilfe

Begonnen von Kinderarzt, März 17, 2020, 08:12:03

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Kinderarzt

Hallo

ich habe ein akutes Problem mit meinem Terminprogramm für meine Kinderarztpraxis.
Die Datenbank für Termine und Regeln für die Terminvergabe ist in einer DB gespeichert und ich muss aufgrund der Corona Krise meine Terminstruktur ändern.
Leider müsste ich dafür meine ca. 50.000 Einträge für Regeln von Terminen löschen, kann diese aber nicht aus einem Backup danach zurückspielen, da ich sonst alle Termine verlieren würde.

Ich möchte nun in der DB direkt die Gültigkeit meine aktuellen Regeln auf den 04.05.2020 stellen, dann kann ich neue Regeln erstellen ohne Konflikte zu provozieren.
Das Datum in der DB ist als DateSerial Wert gespeichert.

Aktuelle Gültigkeit der Regeln ist 17.02.2020 und hat den Wert 43878

Ich kenne mich mit Access aber überhaupt nicht aus um das eigenständig umzurechnen.

Könnte mir jemand den DateSerial Wert für den 04.05.2020 geben.

Das würde mir sehr weiter helfen.

Vielen Dank


ebs17

ZitatDateSerial Wert

Du meinst sicher eher den Date-Wert (auch DateTime-Wert genannt).

Ein Datum ist intern eine fortlaufende Zahl, gezählt ab dem 30.12.1899. Daher kann man eine solche Zahl sehr einfach in ein Datumsformat und das Ganze auch zurück rechnen:
Direktbereich (VBA-Editor, Strg + G):
?CDate(43878), CDate(43878) * 1
17.02.2020     43878


In VBA sowie SQL muss man das Datum in englischem Format angeben: #5/4/2020# (#mm/dd/yyyy#)
?#5/4/2020#, #5/4/2020# * 1
04.05.2020     43955


Je nach Verwendung braucht man ggf. gar nicht umrechnen, weil Zahl = Zahl.

Hilft das soweit?
Mit freundlichem Glück Auf!

Eberhard

Kinderarzt

Ja, hilft mir weiter.

Ich bräuchte noch den 18.02.2020 umgerechnet sehe ich gerade, dann passt die Datenbank.


ebs17

?#2/18/2020# * 1
43879


Vermutlich wird Ähnliches noch häufiger benötigt.
Lege Dir vielleicht eine Tabelle TabX an mit einem Feld DatumX vom Datentyp Datum/Uhrzeit an. In diese tabelle trägst Du Deine Dich interessierenden Datumswerte ein.
Zusätzlich legst Du einmalig eine neue Abfrage an, wechselst dort unmittelbar zur SQL-Ansicht und kopierst hinein:
SELECT
   DatumX,
   DatumX * 1 AS ZahlX
FROM
   TabX

Speichern und fertig. Jetzt brauchst Du nur die Abfrage einfach zu öffnen und siehst die Umrechnung für die Werte, die in der Tabelle stehen.
Mit freundlichem Glück Auf!

Eberhard

Kinderarzt

Ich scheitere am Speichern der Abfrage.

Ich habe die TabX erstellt, DatumX Feld erstellt, dann klicke ich auf Erstellen > Abfrageentwurf
Das Fenster Tabelle anzeigen schließe ich, klicke auf Abfrage1 mit rechts und gehe in die SQL Ansicht,
füge die Formel ein und sage Ausführen und es funktioniert.

Aber wie bekomme ich das jetzt gespeichert.
Wenn ich normal die DB Speichere und dann wieder öffne ist die Abfrage weg und nur das DatumX Feld da.
Wenn ich mit Rechtsklick auf Abfrage gehe und speichern, dann die DB speicher ist die Abfrage ebenfalls weg.

Was mache ich falsch?


ebs17

Speichern der Abfrage:
Zitatklicke auf Abfrage1 mit rechts

In dem sich öffnenden Kontextmenü sollte auch die Möglichkeit des Speicherns angeboten werden.
Mit freundlichem Glück Auf!

Eberhard

Kinderarzt

Wird es, habe ich auch gemacht, aber wenn ich dann die DB speichere im Anschluss, und dann nach dem Schließen neu aufrufe, dann ist die Abfrage weg.


ebs17

Nein, Objekte wie gespeicherte Abfragen verschwinden nicht einfach.
Da ist noch etwas anderes im Gange.
Dropbox oder andere Sharing-Technologien?
Mit freundlichem Glück Auf!

Eberhard

PhilS

Zitat von: Kinderarzt am März 19, 2020, 12:14:06
...wenn ich dann die DB speichere im Anschluss, und dann nach dem Schließen neu aufrufe, dann ist die Abfrage weg.
Was genau heißt "die DB speichere"? - In Access kann man den Entwurf einzelner Objekte explizit speichern, aber nicht die ganze DB. Das passiert automatisch.
Kann es sein, dass die neue Abfrage der aktuellen Ansicht des Navigationsbereichs nicht angezeigt wird?
Siehe dazu: Verwenden des Navigationsbereichs
Access DevTools - Find and Replace
Komfortables Suchen und Ersetzen in den Entwurfseigenschaften von Access-Objekten. In Abfragen, Formularen, Berichten und VBA-Code - Überall und rasend schnell!