Juli 12, 2020, 17:21:06

Neuigkeiten:

Ist euer Problem gelöst, dann bitte den Knopf "Thema gelöst" drücken!


Access mit Passwortmanager / KeePass verknüpfen

Begonnen von Wonneproppen, April 22, 2020, 12:22:04

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Wonneproppen

April 22, 2020, 12:22:04 Letzte Bearbeitung: April 22, 2020, 13:44:19 von Wonneproppen
Hallo Zusammen,

ich habe nun ein wenig durch das Internet gegraben aber bin nicht wirklich zu einem brauchbaren Ergebnis gekommen, vielleicht hat ja hier schon einer Erfahrung mit der Idee gemacht.

Aktueller Stand: Ich habe eine Datenbank zur Dokumentation von IT-Netzwerken gebastelt, bzw. bastel noch daran. Nun geht es daran die Zugangsdaten in die Datenbank zu implementieren. Aktuell habe ich dafür eine gesonderte zentrale Tabelle für alle Zugangsdaten, die ich mir erhoffe in Zukunft speziell abgesichert abzulegen.

Idee/Frage: Ich würde gerne einen Passwortgmanager (z.B.: KeePass) mit der Access Datenbank verknüpfen. Ich stelle mir das so vor, dass in dem Formular ein Link "Zugangsdaten" ist, der mich dann direkt zu dem entsprechenden Eintrag im Passwortmanager leitet (Mit Passwortabfrage für die PW Datenbank versteht sich). Ob man das Einfügen dieses Links automatisch generieren lässt (braucht halt dann eine bestimmte Ordnungsstruktur im PW-Manager) oder ob die Manuell (per drag and drop oder stumpfes tippen) einfügt ist für mich eigentlich erst einmal zweitrangig.
Eine Option in diese Richtung konnte ich jedenfalls im KeePass nicht finden.

Vorteile (die ich sehe):

  • Ich muss mich nicht um die Verschlüsselung kümmern.

  • Ich habe eine universelle Passwortablage die ich zur not auch unabhängig von Access nutzen kann.

  • Ich habe eine ganz, ganz saubere Abtrennung der hochgradig zu schützenden Kennwörter etc. zu den etwas weniger wichtigen Daten in der Datenbank.



Nachteile (die ich sehe):

  • Unterschiedliche Datenbankstrukturen die irgendwie zusammen kommen müssen



Nun Ja, ich hoffe ich konnte halbwegs verständlich darlegen was ich mir vorstelle. Wie gesagt vielleicht hat sich ja der ein oder andere schon mit dem Thema auseinander gesetzt. Vielleicht ist das aber auch alles Quatsch und Ihr habt einen ganz anderen Ansatz dafür.

Freu mich zu hören was Ihr so dazu denkt.

Gruß
- Wonneproppen

DF6GL

Hallo,

ZitatVielleicht ist das aber auch alles Quatsch


dem würde ich ad hoc zustimmen..

Wie stellst Du Dir so einen "Link" auf die PW-Manager-Daten vor?  Per se sind die doch schon "hochgradig" geschützt und es wäre wohl lächerlich, wenn man "einfach so" darauf zugreifen könnte.

Tip:

Nimm MS SQL Server oder MySQL, dann hast Du vollständig eingebaute und sichere Zugangsfunktionalitäten.


Wonneproppen

Hallo DF6GL,

ja eben genau das ist mein größtes Problem. Ich müsste es irgendwie schaffen durch die PW-Datenbank zu navigieren. Andererseits haben die PW-Manager auch oft eine AutoFill Funktion, dafür müssen die doch denk ich auch irgendwie mit dem Browser kommunizieren.
Ich meine aber auch nicht das dann direkt da Passwort zu sehen ist, ich möchte wirklich nur den Eintrag im zum Beispiel KeePass geöffnet bekommen, ganz normal im KeePass selbst. Ich denke mal KeePass mit der richtigen Datenbank zu öffnen dürfte kein Problem sein, die Navigation zum Eintrag dann aber.

Ja über MySQL wäre dann die andere Option, ich hatte nur die Hoffnung damit dann die Funktionalitäten des PW-Managers zu nutzen und das ganze PW-Thema damit auslagern zu können.

So richtig überzeugt bin ich aber auch nicht (Von der PW-Manager Idee) :D

DF6GL

Hallo,


Zitatich hatte nur die Hoffnung damit dann die Funktionalitäten des PW-Managers zu nutzen


wäre ja kein Problem, wenn Du die Programmierung (Source-Code) des PW-Manager kennen würdest und ein Zusatzmodul bzw. Add-In damit einbaust....

Soll heißen, der PW-Manager müßte einen auswertbaren "Returncode" liefern, sobald man sich erfolgreich eingeloggt hat...