November 27, 2020, 17:19:41

Neuigkeiten:

Ist euer Problem gelöst, dann bitte den Knopf "Thema gelöst" drücken!


Neueste Beiträge

Seiten1 2 3 ... 10
1
Tabelle/Abfrage / Re: Nz Funktion: Dateikonverti...
Letzter Beitrag von herb54 - Heute um 16:33:50
Hallo Klaus,
da hast du Recht - ich könnte dies alles über einen Bericht machen.
 
Wenn ich jedoch eine Summe in der Abfrage bilde also z.B.:
 
SummeZahlung: Nz([Bezahltgesamt1]) + Nz([Bezahltgesamt2])  wobei [Bezahltgesamt1] = 90  und [Bezahltgesamt2] = 900 dann
wird das Ergebnis als String zusammengesetzt:  90900.
 
Bei Differenzbildung klappt die Abfrage jedoch einwandfrei:

SummeZahlung: Nz([Bezahltgesamt1]) - Nz([Bezahltgesamt2])   Ergebnis: -810

Und hier verstehe ich das Ganze nicht. Wo liegt denn hier der Fehler?

Grüße Herbert
2
Tabelle/Abfrage / Re: Nz Funktion: Dateikonverti...
Letzter Beitrag von MzKlMu - Heute um 15:37:45
Hallo,
an sich, ist es doch völlig egal was die Abfrage anzeigt. Im Formular/Bericht kannst Du das Feld doch problemlos auf "Währung" formatieren.
Das geht übrigens auch in der Abfrage, was aber unüblich ist.
3
Tabelle/Abfrage / Nz Funktion: Dateikonvertierun...
Letzter Beitrag von herb54 - Heute um 14:57:27
Hallo,
ich möchte in einer Abfrage die Funktion Nz (Überprüfung leere Zeichenfunktion) verwenden. Dies geht ja nur mit dem Typ Variant.
In der Abfrage werden Zeilensummen (in meinem Fall Subtraktion)  gebildet. Die einzelnen Felder sind alle vom Typ "Währung" (Euro, 2 Nachkommastellen). Hier das Beispiel in der Abfrage:

offenePosten: Nz([VereinbarterPreis] - Nz([Zahlung1]) - Nz([Zahlung2])

Der Rückgabewert der Abfrage ist jedoch leider keine Währungsangabe mehr sondern einfach nur eine Zahl.
Gibt es die Möglichkeit über SQL den Rückgabewert in eine Währung zu konvertieren.
Leider gibt es auch im Eigenschaftenfenster nicht die Möglichkeit dieses Ergebnisfeld in einen anderen Typ
zu formatieren.

Grüße
Herbert
4
Formular / Re: Hinweise zur Auszählung vo...
Letzter Beitrag von MzKlMu - Heute um 14:18:43
Hallo,
eine Kreuztabellenabfrage sollte das automatisch können.
5
Formular / Hinweise zur Auszählung von Hä...
Letzter Beitrag von Carl - Heute um 13:53:27
Ich habe mal eine Frage zum Auszählen von Häufigkeiten.

Ich habe ein Endlosformular mit Datensätzen, die zwei Felder enthalten: [Bereich] (15 mögliche Werte) und [Einrichtung] (12 mögliche Werte). (Hinweis: Die Menge der möglichen Werte kann in Zukunft variieren.)

Ich suche eine Lösung, in einer 15*12 Matrize die Anzahl der Datensätze nach den Merkmalskombinationen auszuzählen, wobei die Anzahl in den Zellen der Matrize stehen sollen.

Beispiel:
Die erste Zelle links oben soll enthalten: [Bereich] =1, [Einrichtung=1] und zum Beispiel "73" Datensätze zu dieser Merkmalskombination gefunden.
Die letzte Zelle rechts unten soll enthalten : [Bereich] =15, [Einrichtung=12]


Mein Lösungsansatz wäre, ein Formular zu gestalten, in dem 15*12 Felder sind und dies mit

=DomAnzahl("[Bereich]=1";"[Einrichtung] =1" usw. hart zu kodieren.

Dann würde das aber sehr viel Handarbeit erfordern und falls mal eine neue Einrichtung hinzu kommt, muss das wieder mit Handarbeit verbessert werden.

Sieht hier jemand eine elegantere Lösung? Vielleicht eine alternative Darstellung?
Es sollen Häufigkeiten von Datensätzen mit 2 bedingenden Merkmalen ausgelesen werden.

VG Carl





6
Job-Börse / Re: DF6GL bietet an
Letzter Beitrag von DF6GL - Heute um 13:40:19
--Fundierte DB-Entwicklung

 --Unterstützung bei DB-Modellierung

 --Prüfung und "Zurechtbiegen" schon erstellter Datenbanken

 --Analyse und Beratung bei Geschäftsprozessen   



Preise moderat und nach Vereinbarung.


Wer Interesse hat, mich zu beauftragen, schreibe mir eine E-Mail     d  f  6  g  l  ( ä t )  g  m  x  .  d  e    zur Kontaktaufnahme.

7
Access Programmierung / Re: Dokumentinhalte automatisc...
Letzter Beitrag von ebs17 - Heute um 13:11:49
Zitatmit entsprechenden Tabulatoren und Zeilenumbrüchen
Tabulator (vbTab) und Zeilenumbruch (vbCrLf) sind als Steuerzeichen (ggf. auch über die Chr-Entsprechungen) in einen Text ebenso platzierbar, letzterer in einer Stringvariable. Sprich, wenn man weiß, was man in welcher Weise zusammensetzen will, kann man das unmittelbar tun, wie auch eine Übergabe an die Zwischenablage: Codebeispiel - Zwischenablage und Text.

ZitatNur wenn jetzt Textformatierungen hinzukommen sollten
Man würde sicher erst einmal für sich inhaltlich erfassen, was das sein könnte.
8
Access Programmierung / Re: Dokumentinhalte automatisc...
Letzter Beitrag von Madmán - Heute um 11:24:55
Zitat von: ebs17 am Heute um 10:41:58
Zitates handelt sich um SAP
Ist Deine Verfahrensweise Deine eigene Idee oder Vorgabe einer zuständigen IT?
Vermutlich werden die Ausgangsdaten dann auch weniger oder mehr umständlich aus dem SAP-System  bezogen und eigenverarbeitet?

Ja ist meine eigene Idee. Aber die Ausgangsdaten werden nicht aus dem SAP bezogen.
Eigentlich handelt es sich um Standard Dokumentationen, welche ich automatisiert habe.
Und da SAP keine zufriedenstellenden Möglichkeiten, für Formulare mit entsprechenden Auswertungen bietet und Anpassungen regelmäßig vorgenommen werden, hat sich Access als das das beste Tool herausgestellt. Vorhergegangene Lösungen mit Excel waren da weit aus unflexibler.
9
Access Programmierung / Re: Dokumentinhalte automatisc...
Letzter Beitrag von ebs17 - Heute um 10:41:58
Zitates handelt sich um SAP
Ist Deine Verfahrensweise Deine eigene Idee oder Vorgabe einer zuständigen IT?
Vermutlich werden die Ausgangsdaten dann auch weniger oder mehr umständlich aus dem SAP-System  bezogen und eigenverarbeitet?


10
Access Programmierung / Re: Checkbox Wert vor Änderung
Letzter Beitrag von r4wr4w - Heute um 10:33:00
Ja stimmt eigentlich ;)

Bins gewohnt erst Werte zu prüfen, dann Anweisung auszuführen. Bissl komisch für mich das ganze Access / VBA Zeuch :D

Dankeschön für den Anstosser!
Seiten1 2 3 ... 10